+++++ INFORMATIONEN ZUR WEITEREN SCHULÖFFNUNG +++++

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich schon aus den Medien erfahren haben, werden der Schulbetrieb und die Hortbetreuung ab Montag, den 15.06.2020, wieder eingeschränkt für täglich 8 Stunden möglich sein. Ab diesem Tag endet die Notbetreuung.

Durch die Maßnahmen der letzten Wochen hat sich das Infektionsrisiko maßgeblich verringert. Unter Einhaltung aller vorgegebenen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen können wir in den eingeschränkten Unterricht und die Hortbetreuung gehen.

Was bedeutet dies konkret?

Unterricht

Die Klasse wird in einer festen Gruppe täglich 4 Stunden unterrichtet.

Den Stundenplan erhalten Ihre Kinder am Montag vom Klassenleiter.

Der Schulbeginn, die Pausen und die Esseneinnahme erfolgen weiterhin zeitlich versetzt.

Nachfolgend die geplanten Unterrichtszeiten, gestaffelt nach Klassenstufen:

Klasse 1                    07.45 Uhr- 11.15 Uhr

Klasse 2                    08.00 Uhr- 11.30 Uhr

Klasse 3                    08.15 Uhr- 11.45 Uhr

Klasse 4                    08.30 Uhr- 12.00 Uhr

Nach dem Unterricht gehen die Kinder zum Essen. (Bitte an die Bestellung denken!)

Hort

Ab Montag entfällt die Notbetreuung.

Die Kinder werden in festen Hortgruppen mit einer Bezugsperson betreut.

Eine Gruppenvermischung ist nicht zulässig.

Aus diesem Grund entfallen sowohl der Früh- als auch der Späthort.

Risikogruppen

Kinder, die zur sogenannten ärztlich attestierten Risikogruppe gehören, legen der Schulleitung eine ärztliche Bescheinigung (keine Schulunfähigkeitsbescheinigung) vor.

Die entsprechenden Lehrer werden sich mit den Eltern in Verbindung setzen, um Möglichkeiten für das häusliche Lernen zu besprechen.

Leben Schüler im Haushalt mit einem Risikopatienten, müssen die Eltern glaubhaft nachweisen, dass eine Beschulung im Klassenverband ein besonderes Risiko darstellt.

Hygiene und Infektionsschutz

Es gelten weiterhin die vorgegebenen Maßnahmen gemäß des aktuellen schulischen Corona- Hygieneplans.

Innerhalb der festen Gruppe besteht keine Maskenpflicht. Wir würden uns jedoch freuen, wenn die Kinder zu ihrem und unserem Schutz die Maske im Schulhaus anlegen würden.

Kann der Mindestabstand zu Kindern anderer Lerngruppen oder Erwachsenen nicht eingehalten werden, muss der MNS getragen werden.

Auch das morgendliche Fiebermessen wird weiterhin durchgeführt.

Ferienbetreuung

Die Frage der Schließzeiten des Hortes in den Ferien ist noch nicht abschließend geklärt.

Näheres dazu folgt, sobald konkrete Informationen vorliegen.

Zutritt zur Schule

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zur Schule weiterhin nicht gestattet ist. Melden Sie sich bitte im Sekretariat oder vereinbaren Sie einen Termin.

Unser Dank

Im Namen aller Lehrkräfte und Erzieher unserer Schule möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Geduld, Ihr Verständnis und Ihre tatkräftige Mithilfe in der Zeit des häuslichen Lernens und des Präsenzunterrichtes bedanken.

Wir freuen uns über ein bisschen – wenn auch eingeschränkte- Normalität, auf Ihre Kinder und auf das tägliche „zusammen Lernen, Lachen und viele neue Dinge machen.“

Nähere Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auch unter

https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus

 

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Im Namen aller Lehrkräfte und Erzieher

St. Wetzel

Schulleiterin