Information zum Schulbetrieb ab 21.05.2021

INFORMATIONEN ZUM SCHULBETRIEB AB 21.05.2021

 

Liebe Eltern,

angesichts der sinkenden Infektionszahlen gilt laut Bundesnotbremse,

dass bei einer stabilen Inzidenzzahl über 100 und unter 165 Wechselunterricht durchgeführt wird.

Es erfolgt ein täglicher Wechsel von häuslichem Lernen und Präsenzunterricht.

Die Klassen werden dabei in Lerngruppe A und Lerngruppe B eingeteilt.

Über die KlassenlehrerInnen werden Sie über den terminlichen Beginn des Wechselunterrichtes, die Gruppeneinteilung, den Zeitplan des Präsenzunterrichtes und den Stundenplan informiert.

Für anspruchsberechtigte Kinder erfolgt eine Notbetreuung von 7.00 Uhr bis 15.00 Uhr.

Zur Absicherung des Präsenzunterrichtes wird zwei Mal pro Woche unter Aufsicht der LehrerInnen ein verpflichtender Corona- Test an der Schule durchgeführt. Gültigkeit haben auch Testnachweise von Testzentren, die nicht älter als 24 Stunden sind.

Sollten Sie Widerspruch gegen die Testung eingelegt haben, beachten Sie bitte, dass dieser zurückgenommen werden muss.

Es besteht weiterhin Maskenpflicht im Unterricht und in der Notbetreuung.

Eltern, die ihre Kinder weiterhin von der Präsenzpflicht befreien wollen, müssen die Punkte 5.5., 5.6. oder 5.7. der bis 31. Mai gültigen Allgemeinverfügung beachten.

Denken Sie bitte auch daran, die Essenbestellung für Ihr Kind zu aktivieren.

Sollten die Inzidenzzahlen weiterhin stabil unter 100 liegen, wäre auch bald ein Wechsel in den Unterricht in festen Gruppen möglich. Auch darüber werden wir Sie zeitnah informieren.

Mit freundlichem Gruß

St. Wetzel (Schulleiterin)

Informieren Sie sich auch über die Seite https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/schule